Eigene App – Appbaukasten im Test

Ein Kunde von mir möchte seine eigene App, da wir jedoch keinen App-Developer mit vernünftigen Preisen kennen, müssen wir das ganze über einen Appbaukasten starten. Nach einigen Tests und Enttäuschungen fanden wir den passen Baukasten.

Die Herausforderung: Weitere Kacheln bzw. Button ebenfalls auf einer Unterseite anzubringen. (Ein Menü im Menü im Rasterlayout)

+ Untermenüs

Appconfector.de

Appconfector gehört zu den Testkandidaten die unsere Anforderungen erfüllt haben und war mit €25 pro Monat (Enterprise Paket) auch noch einer der günstigsten.
Das Design des Baukastens ist sehr schlicht gehalten und man benötigt etwas Zeit um sich zurecht zu finden. Jedoch wird man hier nicht enttäuscht. Die Möglichkeit Seiten, Untermenüs, eine Newsseite mit Pushbenachrichtigung und sogar einen kleinen Shop für eigene Produkte einzubinden rundet das Paket hab und macht es zu einem sehr sympatischen Programm. Derzeit besitzt unsere App 20 Seiten und 5 Untermenüs und lässt dabei keine Geschwindigkeitsprobleme auftreten. Für kleine Unternehmen und Lokale ist man hier bestens bedient.

Den Link zur App veröffentliche ich nach der Fertigstellung um euch einen Überblick zu verschaffen. 

Ein weiterer toller Vorteil ist es die App vor der Veröffentlichung teilen zu können um Freunde und Familie nach Tipps und Vorschlägen zu fragen.

 

*Dieser Beitrag beinhaltet Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere