Spare in der Zeit …

Aus meinem Leitsatz „Wie kann ich mir das leisten?“ entsteht meist die Schlussfolgerung zu sparen. Vor allem als Student hat man es nicht gerade leicht mit kaum einem Einkommen zu überleben. 
Folgende Tipps haben mir immer wieder das Leben erleichtert.

Nummer 1 – Amazon Prime for Student:
Amazon Prime hat heutzutage fast jeder. Gratis Versand + Musik + Prime Video … Amazon Prime hat unzählige Vorteile. Doch was die wenigstens wissen ist, dass Amazon Prime für Studenten das erste Jahr kostenlos ist. Und nicht nur das, als Student erhälst du auch Rabatte für „Studenten übliche Produkte“ wie Kondome. Nach Ablauf des einen Jahres bekommst das Abo als Student um den halben Preis für die Jahre darauf. Den Link zur Anmeldung findest du gleich hier drunter.

Nummer 2 – Probeabos bei Amazon nutzen:
Probeabos sind eine tolle „Erfindung“. Ohne etwas zu zahlen, alles nutzen zu können kann seine Vorteile haben.
Es gibt Probeabos für:
Kindle Unlimited
Amazon Music Unlimited
(Trick 17 – Music Unlimited kostet nur 4€ wenn du es auf dein Echo beschränkst)
Amazon Prime (natürlich)
Netflix
FreeTimeunlimited (Beschäftigung für die Kids)
AmazonFresh (um sich das Essen nach Hause liefern zu lassen)
Probeabos für Magazine
Probeabos für die Zeitung
Apple Music
Spotify 
und viele viele mehr! 
Also schlau machen und Vorteile nutzen.

Nummer 3 – Studenten/Schüler und Senioren Rabatte bei Apple und co.
Die Technik heutzutage … – Man kann nicht mit aber auch nicht ohne Sie.
Gott sei Dank gibts auch hier Rabatte. Apple stellt dafür sogar einen eigenen Shop zur Verfügung. Kinos geben ein paar Euronen Nachlass und sogar Konzerne wie A1 und T-Mobile stellen Studentenverträge zur Verfügung. Man sieht auch hier gibt es einige Möglichkeiten Geld zu sparen.

Nummer 4 – Einkaufen beim Discounter
Nicht jeder ist ein Fan davon aber die Geldbörse freut sich immer wieder. Ein Einkauf beim Discounter kann einen bis zu 20% ersparen und das bei oft gleichen Produkten bzw. bei gleicher Qualität. 

Nummer 5 – gebraucht kaufen
Hier gehen die Meinung stark auseinander vorallem bei Technischen Geräten würde ich mir das 2 mal überlegen. Was jedoch immer geht ist Kleidung, Bücher, Zeitschriften, Möbel, Fahrräder und andere Sportartikel.


Nummer 6 – Wurstsemmel selber basteln
Eine normale Semmel kostet bei Billa, Spar, Hofer und Co. jetzt nur mehr 15 Cent. Nehmen wir nun 2 Semmeln und die abgepackte Wurst. Können bis zu 60 Cent gespart werden und das obwohl du das gleiche isst. Diese Rechnung zieht sich durch etliche Mittagspausen und kann natürlich nur als Beispiel für viele Möglichkeiten dienen. Habe mir mit dieser Methode monatlich bis zu 40€ erspart. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere